Fabian Allmacher / Eva Foraita: Animal Athletics

Lassen Sie sich nicht von der überbordenden Lust der Autoren nach Anglizismen abschrecken – Animal Athletics beinhaltet viel, was sich hervorragend für den Sportunterricht in allen Altersstufen eignet.

Aber auch für das eigene Training.

Ausgangspunkt ist die Annahme, dass Tiere im Laufe ihrer Evolution ihre ganz im Wortsinne spezifischen Bewegungen entwickelt haben mit keinem anderen Zweck als zu überleben. Egal ob Spinne, Puma oder Eidechse: Jedes Tier bewegt sich charakteristisch.
Diese Bewegung auf die menschliche Physis zu übertragen, klingt anfänglich banal, erweist sich aber in der Anwendung als ausgesprochen interessant, vielseitig – und vor allem lustig.

In richtiger Ausführung zudem oft als ziemlich anstrengend…

Die Autoren zeigen in ihrem Buch eine Vielzahl von Übungen, die wenig Platz und wenig Erläuterungen brauchen. Jede einzelne dieser Übungen wird über Bilder sehr anschaulich in ihrem Ablauf dargestellt: Das mutet zwar auf‘s erste Hinsehen komisch an, ist aber sehr leicht verständlich. Von den meisten Moves werden noch anspruchsvollere Varianten gezeigt, so dass selbst für sportlich Veranlagte und gut Trainierte ein ziemlich erschöpfendes Niveau erreicht werden kann.

Die Bilder illustrieren sehr gut, worauf es bei der Ausführung ankommt, und geben auch bereits eine Ahnung davon, wie anstrengend einige Übungen sein können. Überhaupt Bilder: Jede Übung ist zwar mit kurzen Worten erklärt, aber eigentlich ist das nicht nötig.

Ein einleitender Part zum Thema Theorie und Hintergrund ist sehr anschaulich gehalten und ebenfalls reichhaltig bebildert. Im abschließenden Teil werden verschiedene Moves jeweils unter bestimmten Schwerpunkten zu den „animal circles“ kombiniert – und da lässt sich das Potential dieses Ansatzes für den Unterricht erahnen.

Eine sehr schöne Idee sind auch die QR-Codes bei vielen Einzelübungen aber auch bei den Circles: Diese führen zu anschaulichen Clips auf Youtube, die sich sogar mit dem Handy öffnen lassen und somit auch ein ideales Hilfsmittel für die schnelle und kurzfristige Unterrichtsvorbereitung liefern.

Doch das Wichtigste für den Sportunterricht in unseren Zeiten: Für Animal Athletics braucht es keine neu anzuschaffenden Geräte und mit ein bisschen Phantasie lässt sich sogar was im Klassenzimmer improvisieren!

 

Animal Athletics
Fabian Allmacher / Eva Foraita
176 Seiten, Riva Verlag
https://www.m-vg.de/riva/shop/article/11469-animal-athletics/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.