05_B_18 Ringen und Gleitsport vermitteln (speziell für Mittel- und Berufsschule)

Im einen Teil der Fortbildung heißt es: Durch altersgerechte, kontrollierte Partnerübungen und Kampfspiele aus dem Ringen verbessern Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten im Bereich der Kraft auf besondere Weise.
Im anderen Teil der Fortbildung lernen die Teilnehmenden Beispiele kennen, wie im Sportunterricht erworbene sportliche Qualifikationen als Möglichkeit zur sinnvollen Gestaltung der Freizeit auch über die Schule hinaus vermittelt werden können. Freizeit- und trendorientierter Sportunterricht soll in diesem Unterrichtsbeispiel verschiedene Formen aktueller sportlicher Aktivitäten vermitteln und zu selbstständigem und partnerschaftlichem Sporttreiben vorbereiten. Mit Skateboard, Waveboard und Inlinern können diese Kompetenzen attraktiv vermittelt werden.

Inhalte und Möglichkeiten des Kompetenzerwerbs für die Schüler_Innen

– Kerninhalt ist die (messbare!) spielerische Verbesserung der konditionellen Fähigkeiten im Bereich der Kraft, welche der Lehrplan der bayerischen Mittelschule über alle Jahrgangsstufen hinweg fordert
– Auf die besondere und den Schülern meist unbekannte Art und Weise macht das Krafttraining nicht nur Spaß, sondern spricht neben dem Lernbereich Leisten, Gestalten, Spielen auch die Lernbereiche Gesundheit und Fairness, Kooperation an, die für das Gelingen des Unterrichtsvorhabens unumgänglich sind
– Ringen als Beitrag zur ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung
– Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Schüler_innen gezielt ihre Stärken und Schwächen erkennen lernen und für sich und andere verantwortlich, rücksichtsvoll und überdies selbstständig handeln lernen
– Selbstständigkeit als eine wesentlichen Schlüsselqualifikationen, durch die Schüler_Innen lernen Lösungswege für verschiedene Situationen entwickeln zu können
– Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Durchhaltevermögen sowie die Bereitschaft und Fähigkeit zur (körperlichen) Zusammenarbeit sind weitere übergeordnete Kompetenzen, die durch Ringen und Kämpfen vermittelt werden

Weitere mögliche inhaltliche Schwerpunkte:
– Möglichkeit der Gewaltprävention durch Ringen und Kämpfen
– Geschlechterübergreifendes Angebot zum Ringen und Kämpfen

– Gleitsportarten in der Halle als grundlegende Vorbereitung für den Wintersport
– Elementare Schulung der Gleichgewichtsfähigkeit
– Erlernen grundlegende Fertigkeiten(z. B. Gleiten, Fallen, Aufstehen)
– Wert von „Freizeitsportarten“ im Sportunterricht um Schüler_innen zum lebenslangen Sporttreiben anzuregen

Zeitl. Umfang: 6,0 Zeitstunden
Referierende: Dr. Thomas Oschmann/Christoph Meixner

Kosten: Die Kosten für den Lehrgang finden Sie auf der Seite AGB/Hinweise.
Kosten für die An- und Abreise werden vom Teilnehmenden selbst getragen.

Organisation: Claudia Kiesel

Die Verpflegung erfolgt eigenverantwortlich.


Lehrgangsnummer: 05_B_18
Datum: 12.05.2018 (9:30 - 16:00)
Anmeldeschluss: 26.04.18
Veranstaltungsort: Staatliche Berufsschule Bad Kissingen

Lade Karte ...