Ein besonderer Schulausflug: Never Walk Alone – Jüdische Identitäten im Sport

Wer spielt mit wem?

Ein dynamischer Lauf durch die jüdisch-deutsche Sportgeschichte

Sportlerinnen und Sportler und Fans jüdischer Herkunft positionieren sich in der Sportarena: Einzelne Biografien betrachten das spannungsreiche Verhältnis von Selbstwahrnehmung der Sportlerinnen und Sportler und Zuschreibungen von außen. 150 Jahren Sportbegeisterung aus jüdischer Perspektive zeugt von Erfolgen und Niederlagen, Anerkennung und Ausgrenzung sowie von Einschnitten und Neuanfängen.

Sport bewegt. Ob auf dem Spielfeld oder in der Fankurve, ob mittendrin oder zuschauend – sportliche Ereignisse schaffen Gefühle der Gemeinschaft und Gruppenzugehörigkeit. Doch wer kann und darf Teil dieser Gemeinschaften sein? In einem interaktiven Ausstellungsrundgang werfen wir einen Blick auf die Vielstimmigkeit, die das gesellschaftliche Sportereignis bis heute begleitet und zeigen vielfältige Möglichkeiten „sportlich und jüdisch“ zu sein. Wir zeichnen Biografien von Sportlern und Sportlerinnen jüdischer Herkunft nach, untersuchen literarische und sportliche Kommentare, beschäftigen uns mit Fankulturen und erörtern die Bedeutung von Sport für die eigene Identität.

Vermittlungsprogramme zur Wechselausstellung

Empfohlen für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe
max. 25 SchülerInnen
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 49 Euro, der Eintritt ist für Schulklassen frei.

Spezielle Öffnungszeiten sind möglich.
Sprechen Sie uns an!

Buchung:
Anne Uhrlandt, Besucher- und Veranstaltungsservice
fuehrungen.jmm@muenchen.de
Tel.: (089) 2885164-23

Kuratorin:
Jutta Fleckenstein in Zusammenarbeit mit Lisa-Maria Tillian-Fink und Lilian Harlander

Katalog zur Ausstellung:
Never Walk Alone. Jüdische Identitäten im Sport.
Herausgegeben von Jutta Fleckenstein und Lisa-Maria Tillian-Fink.
Hentrich & Hentrich Verlag, Berlin 2017, 240 Seiten, 24,90 Euro.
ISBN 978-3-95565-193-0

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.