Der DSLV beim Bayerischen Städtetag

Als eines der wichtigsten Projekte wird der Sportlehrerverband Bayern für die nächste Zukunft ein Bayern-weites Netzwerk aufbauen, um eine unüberhörbare und alle überzeugende Initiative für mehr qualitative Sport- und Bewegungsbildung dauerhaft zu realisieren! Als ersten Schritt sollen alle im im Lehrplan vorgeschriebenen Sport-Stunden und Bewegungsprojekte auch überall vollumfänglich umgesetzte werden. Dazu braucht der Deutsche Sportlehrerverband Bayern Verbündete aus möglichst vielen Teilen der politischen Landschaft. Deshalb besuchte unsere Präsidentin, Barbara Roth, vor kurzem den Bayerischen Städtetag und traf sich dort mit dem geschäftsführenden Vorstand Bernd Buckenhofer sowie mit dem zuständigen Referenten Richard Stelzer zu einem ersten Meinungsaustausch.

Denn was fast niemand weiss: Der Bayerische Städtetag hat am Schulsport in Bayern über alle Parteien hinweg ein großes Interesse. Menschen in Bewegung sind wissenschaftlich vielfach belegt glücklichere Bürgerinnen und Bürger. Das ist den Kommunen wichtig.

In einem speziellen Sport-Ausschuss im Städtetag werden für wichtige Sport- Themen abseits vom TV-konformen Leer-Gedöns mancher Dauerwahlkämpfer im Bayerischen Landtag sachlich effektive Lösungen für mehr Bewegung in der Bildung .gesucht.

Als weiteres wichtiges Treffen hatte Barbara Roth im Landtag mit dem Vorsitzenden des Sportausschusses, dem Oberbürgermeister von Neu-Ulm, Gerold Noerenberg und Hr. Stelzer statt. Auch hier sond sich alle einig, dass Bayerns Bildungseinrichtungen mehr Bewegung brauchen. Nicht zuletzt deshalb wurde Barbara Roth eingeladen, auf der nächsten Sitzung des Bayerischen Städtetags im Herbst die Ideen und Vorstellungen des Sportlehrerverbands zu präsentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.